Curriculum Vitae

Beatrice Behn2018

Dokumentarfilmemacherin „The Artist & The Pervert“
documentary filmmaker of „The Artist & The Pervert“

Gründungsmitglied Sígne Kollektiv 
founding member of Sígne Kollektiv 

seit 2015 

Chefredakteurin Kino-Zeit
editor-in-chief Kino-Zeit

seit 2007 

freie Journalistin für Film und Kultur, Filmkritikerin
freelance film and culture journalist, film critic

FAZ, FAS

Deutschlandfunk Kultur, Deutschlandfunk Nova

Vice, Sissy, KÖ Magazin, Heritage Post Woman, L-Mag, Siegessäule, Celluloid Magazin

Fandor (in English), Indiewire (in English), Slant (in English), Linc.com (in English)

2010 – 2016

Dozentin Film und Kultur, Freie Universität Berlin
Lecturer film and culture, Free University Berlin

Praxisseminare Philosophie und Geisteswissenschaft
• Kurzfilmkuration für Kinder
• Stummfilm Revisited – ein kinematographisches Live-Hörspiel
• Einführung in die filmische Kurationsarbeit
• Kunst/Kultur/Kritk

2010 – 2013

Festivalleitung International Comedy Film Festival (ICoFF)
Festival Director International Comedy Film Festival (ICoFF)

2010 – 2014

Kuratorin und Managing Director „School of Life – expanded“
Curator and Managing Director „School of Life – expanded“

„School of Life – expanded“ ist ein filmpädagogisches Kulturprogramm für Schulkinder und junge Erwachsene, das Kurz- und Langfilme aus Großbritannien und Irland zusammen mit pädagogischen Workshops zur Vermittlung von Filmwissen, Sprache und Kultur verbindet.

„School of Life – expanded“ is a unique cultural programme for school children and teenagers that combines
appropriate short and feature films with educational workshops.

2010 – 2014

Studentische Mitarbeiterin, Prof. Morsch, Film Studies Freie Universität Berlin
Student Research Assistant, Prof. Morsch, Filmwissenschaft Free University of Berlin

2008 – 2010

Vize-Festivaldirektorin Britspotting – British & Irish Film Festival
Deputy Festival Director Britspotting – British & Irish Film Festival